Eva-Maria Brem: „Ich fühle mich nach der Metallentfernung richtig befreit!“

Am 4. November 2016 schreckte eine Eilnachricht nicht nur die österreichischen Skifans auf. Beim Slalomtraining im österreichischen Pass Thurn hatte sich Eva-Maria Brem, acht Tage nach dem sie von den heimischen Sportjournalisten zur Sportlerin des Jahres 2016 gewählt wurde, einen Schien- und Wadenbeinbruch zugezogen. Der Erfolgslauf der Riesenslalom-Weltcupsiegerin wurde abrupt unterbrochen.
Die Saison 2016/17 war gelaufen. Ihr Ski Weltcup Comeback feierte die 29-Jährige am 25.11.2017 beim Riesentorlauf im US-Amerikanischen Killington. Nach einer mitunter nicht einfachen Comeback-Saison stand am vergangen Freitag eine weitere Operation auf dem Programm. Der Marknagel, mit dem Brem …

Lesen Sie den ganzen Artikel »

Alle News, Damen News, Top News »

Eva-Maria Brem: „Ich fühle mich nach der Metallentfernung richtig befreit!“

Am 4. November 2016 schreckte eine Eilnachricht nicht nur die österreichischen Skifans auf. Beim Slalomtraining im österreichischen Pass Thurn hatte sich Eva-Maria Brem, acht Tage nach dem sie von den heimischen Sportjournalisten zur Sportlerin des Jahres 2016 gewählt wurde, einen Schien- und Wadenbeinbruch zugezogen. Der Erfolgslauf der Riesenslalom-Weltcupsiegerin wurde abrupt unterbrochen.
Die Saison 2016/17 war gelaufen. Ihr Ski Weltcup Comeback feierte die 29-Jährige am 25.11.2017 beim Riesentorlauf im US-Amerikanischen Killington. Nach einer mitunter nicht einfachen Comeback-Saison stand am vergangen Freitag eine weitere Operation auf dem Programm. Der Marknagel, mit dem Brem …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

Jesse Hunt als neuer US-Alpin Direktor vorgestellt.

Der US-Skiverband hat heute Jesse Hunt als Nachfolger für den zurückgetretenen Patrick Riml als US-Alpin Direktor bekanntgegeben. Hunt, der diesen Posten bereits von 2002 bis 2009 bekleidete, übernimmt diese Funktion ab sofort und kehrt nach neun Jahren zum US-Skiverband zurück.
In seiner damaligen Amtszeit konnte das U.S. Ski Team viele Erfolge feiern, darunter vier FIS-Gesamtweltcup-Titel, 12 Olympia-Medaillen und 18 WM-Medaillen.
„Jesse kommt zu einem entscheidenden Zeitpunkt wieder in unser Team“, sagte U.S. Ski & Snowboard’s Chief of Sport, Luke Bodensteiner. „Einige der größten Erfolge unseres alpinen Teams wurden durch die Arbeit angetrieben, …

Alle News, Herren News, Top News »

Christopher Hörl zieht Bilanz über seine erste Skisaison für Moldawien

Der Saisonstart begann für Hörl mit harten Ausgangsbedingungen: Punktelos in den ersten FIS Rennen bedeuteten für ihn Startnummern weit über 100. Nach seiner 2 jährigen Rennpause startete Christopher mit der Ungewissheit, ob er wieder an seine Bestform anknüpfen könne. „Diese Ungewissheit fühlte sich fast wie Angst an“, so Hörl.
Diese Gedanken waren unbegründet, denn zwei Rennen später qualifizierte er sich bereits für sein erstes Weltcuprennen in Gröden.
Seine nächste Station war  Bormio – für Hörl das schwierigste Rennen im Weltcup. Das Rennen musste aufgrund zahlreicher Stürze und Hubschraubereinsätze mehrfach unterbrochen werden. „ Ich …

Alle News, Damen News, Top News »

Französin Tiffany Gauthier erfolgreich am Knie operiert.

Die Französin Tiffany Gauthier hat sich am Montag in Lyon einer Knieoperation unterzogen. Nach der Operation zeigte sich die Skirennläuferin aus Tignes gegenüber dem Onlinemagazin Ledauphine.com zuversichtlich: „Der Eingriff ist gut verlaufen. In meinem Knie waren Knorpelstücke, welche mich über den ganzen Winter behinderten. Die Operation war zwar nicht zwingend erforderlich, jedoch wollte ich diese nach Saisonende durchführen um schmerzfrei in das neue Skijahr starten zu können.“
Für die 24-Jährige ein Routineeingriff, wenn man bedenkt dass sie in der Vergangenheit bereits in beiden Kniegelenken einen Kreuzbandriss erlitten hat. Für die nächsten …

Alle News, Top News »

Stadtrat von Calgary hält an Olympia-Bewerbung 2026 fest.

Der Stadtrat von Calgary hat das Kanadische Olympia-Bewerbungskomitee beauftragt die weiteren Finanzierungsmöglichkeiten für die Austragung der Olympischen Winterspiele 2026  zu überprüfen. Im Vordergrund stehe dabei einen Weg zu finden „der helfen kann, die Risiken der Stadt zu verringern“, die mit einem Angebot verbunden sind.
Die Gastgeberstadt der Olympischen Spiele 1988 bedankte sich bei dem Bewerbungskomitee für die Informationen über die Kosten für den Erhalt bzw. die Modernisierung der olympischen Einrichtungen in Calgary. Dabei wurde ein Betrag von etwa 4,6 Milliarden Dollar veranschlagt, der für die Austragung der Winterspiele 2026 nötig wäre.
Die …

Alle News, Herren News, Top News »

Swiss Ski News: Amaury Genoud gibt Rücktritt aus dem Skirennsport bekannt

Der 24-jährige B-Kader-Athlet hat sich dazu entschlossen, sich aus dem Skirennsport zurückzuziehen. Der Walliser, der hauptsächlich Abfahrt, Super-G und Riesenslalom fuhr, bestritt erfolgreich FIS- und Europacup-Rennen und hat nun entschieden in Zukunft einen anderen Weg einzuschlagen. Er wird künftig im Immobilienbereich tätig sein.
In seiner Profi-Karriere (2009-2018) ist Amaury Genoud 104 Mal in die Top 10 gefahren – 31 Mal davon holte er einen FIS-Podestplatz. Anfang des Jahres fuhr er zum fünften Mal auf den ersten Platz bei einem FIS-Rennen.
Swiss-Ski und Skiweltcup.TV wünschen Amaury Genoud alles Gute und viel Glück für …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

Edit Miklós beendet Karriere – Stefan Abplanalp wechselt zum RLZ Haslital-Brienz

Edit Miklós hat am Donnerstag ihren Rücktritt aus dem aktiven Rennsport bekanntgegeben. Die 30-Jährige wurde in ihrer Karriere immer wieder von schweren Verletzungen ausgebremst.
Edit Miklós wurde am 31. März 1988 in Miercurea Ciuc (Rumänien) geboren. Früher fuhr sie für Rumänien, ehe sie seit 2010 für den ungarischen Skiverband an den Start geht. Die sympathische Angehörige der ungarischen Minderheit in Siebenbürgen war in den Speeddisziplinen Abfahrt und Super-G erfolgreich.
Zuletzt stürzte die Ungarin am 13.01.2018 beim Super-G der Damen in Bad Kleinkirchheim. Der diagnostizierte Kreuzbandriss im rechten Knie traf die Skirennläuferin schwer. …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Herren News, Top News »

Rückblick: Das war die Europacup Saison 2017/18

Der Europacup endete Mitte März mit dem Finale in Soldeu / El Tarter, wo in der nächsten Saison das große SkiWeltcup-Finale ausgetragen wird. Wie in jeder Saison erhalten die Top 3 jeder Disziplin sowie der Gesamtsieger eine persönliche Qualifikation für die Skiweltcup-Tour der kommenden Saison. Hier ist eine Zusammenfassung, was passiert ist und wen Sie für die nächste Saison im Auge behalten sollten.
Europacup-Damen Saison 2017/18
Nach 6 Abfahrten siegte Ariane Rädler (AUT, 1995), Nina Ortlieb (AUT, 1996) und Lisa Hörnblad (SWE, 1996). Mit drei Siegen in Crans-Montana (zweimal) und in Soldeu …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

Italienischer Skiverband ehrt erfolgreiche Athleten beim „FISI Award 2018“

In Bozen wurden am Donnerstag bei der Veranstaltung „Prowinter“ die erfolgreichen Sportler und Sportlerinnen des italienischen Skiverband beim „FISI Award 2018“ geehrt. Dabei war das „Who is Who“ des italienischen Wintersports, mit den errungen Weltcupkugeln und Medaillen, in Südtirol vor Ort.
Aus dem Alpin-Bereich waren bei dieser Ehrung, Abfahrts-Weltcup und Olympiasiegerin Sofia Goggia, Olympia Riesenslalom-Bronzemedaillen-Gewinnerin Federica Brignone und Alpine-Kombinations-Weltcupsieger Peter Fill anwesend.
Die weiteren geehrten Sportler: Valentina Greggio, Simone Origone, Silvia Bertagna, Patrick Pigneter, Evelyn Lanthaler, Lisa Vittozzi, Lukas Hofer, Dominik Windisch, Dorothea Wierer, Omar Visintin, Michela Moioli, Federico Pellegrino, Edwin Coratti, …

Alle News, Damen News, Top News »

Rückenprobleme zwingen Beatrice Scalvedi zum Rücktritt

Weiterer Rücktritt im B-Kader von Swiss-Ski: Die Skirennfahrerin Beatrice Scalvedi muss ihre Karriere aus gesundheitlichen Gründen beenden.
Anhaltende Rückenprobleme lassen keine Fortsetzung der Skirennfahr-Karriere der 22-jährigen Beatrice Scalvedi zu. Trotz intensiven Therapieversuchen und individueller Betreuung musste sie nun den Entscheid treffen, zurückzutreten. Die Tessinerin, welche das Sport-Gymnasium in Davos besuchte, konnte bereits in den letzten zwei Jahren fast keine Wettkämpfe mehr bestreiten.
Ihre grössten Erfolge feierte die B-Kader Athletin in der Saison 2015/16: Scalvedi gewann ihr erstes Europacup-Rennen in der Abfahrt in Davos, fuhr an der Junioren-WM in Sotschi in der Abfahrt …