LIVE: Parallel-Slalom der Damen in St. Moritz 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

St. Moritz – Auch am Sonntag heißt es in St. Moritz wieder: the ladies are back in town! Nach der Premiere im Vorjahr, findet auf der WM-Piste “Engiadina“ der erste Parallel Slalom der Saison 2019/20 statt. Die Qualifikation wird um 9.45 Uhr gestartet, das Finale der besten 32 geht ab 13.30 Uhr über die Bühne. Mikaela Shiffrin verzichtet auf einen Start. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
Die Parallel-Rennen beginnen seit diesem Winter einheitlich mit einem Qualifikations-Lauf, aus dem …

Lesen Sie den ganzen Artikel »

Alle News, Damen News, Top News »

LIVE: Parallel-Slalom der Damen in St. Moritz 2019 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

St. Moritz – Auch am Sonntag heißt es in St. Moritz wieder: the ladies are back in town! Nach der Premiere im Vorjahr, findet auf der WM-Piste “Engiadina“ der erste Parallel Slalom der Saison 2019/20 statt. Die Qualifikation wird um 9.45 Uhr gestartet, das Finale der besten 32 geht ab 13.30 Uhr über die Bühne. Mikaela Shiffrin verzichtet auf einen Start. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
Die Parallel-Rennen beginnen seit diesem Winter einheitlich mit einem Qualifikations-Lauf, aus dem …

Alle News, Herren News, Top News »

Slalom der Herren in Val d’Isère 2019 am Sonntag – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Val d’Isère – In Val d’Isere hat man einen erneuten Programmwechsel durchgeführt. Da am Samstag der Slalom der Herren, wegen starken Sturmböen nicht ausgetragen werden konnte, hat man entschieden, den Torlauf wie zunächst geplant am Sonntag auszutragen. Damit fällt der Riesentorlauf den schlechten Wetterbedingungen in den französischen Alpen zum Opfer. Der erste Durchgang startet um 09.30 Uhr, der Finallauf ist für 12.30 Uhr geplant. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
FIS Renndirektor Markus Waldner im ORF Interview: „Wir haben …

Alle News, Damen News, Top News »

Mikaela Shiffrin verzichtet auf Start beim Parallelslalom in St. Moritz

St. Moritz – Wenn wir uns die Startliste für den morgigen Ski Weltcup Parallelslalom in St. Moritz genauer ansehen, erkennt man, dass mit der 24-jährigen US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin der Top-Name des weiblichen Skizirkus fehlt.
Die Erste in der Gesamtwertung richtet ihren Blickwinkel auf den am Dienstag stattfindenden Riesenslalom im französischen Courchevel und auf die Speedrennen in Val d’Isère rund um den vierten Adventsonntag.
Alles in allem ist der Wettkampfkalender der US-amerikanischen Skirennläuferin sehr dicht gedrängt. Für die Parallelrennen gibt es im Ski Weltcup Winter 2019/20 erstmals eine eigene Wertung. Nach dem Auftritt …

Alle News, Damen News, Top News »

Glück im Unglück für Michaela Heider nach Sturz in St. Moritz

Wie heute schon berichtet wurde, ging der Sturz von Michaela Heider im Super-G von St. Moritz glimpflich aus. Aus reiner Vorsichtsmaßnahme unterzog sich die Steirerin heute im Klinikum Hochrum dennoch einer MRI-Untersuchung. Die Diagnose ergab einen Außenbandeinriss und eine Knorpelprellung im rechten Knie. Die 24-Jährige muss eine Trainings- und Rennpause von voraussichtlich sechs Wochen einlegen.      

Alle News, Damen News, Top News »

Hauchdünner Sieg für Sofia Goggia beim Super-G von St. Moritz

St. Moritz – Am heutigen Samstag fand im schweizerischen St. Moritz der Super-G der Damen statt. Dabei freute sich Sofia Goggia über ihren Sieg. Sie verwies auf ihre Landsfrau Federica Brignone und die US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin auf die Ränge zwei und drei.
Goggia benötigte für ihren Erfolg von 1.12,96 Minuten. Brignone lag als Zweite nur eine winzige Hundertstelsekunde zurück. Shiffrin, die als Dritte auf die niedrigste Stufe des Podests kletterte, hatte 0,13 Sekunden Rückstand auf Goggia.
Sofia Goggia: „Ich wollte einfach nur meine Linie fahren und habe Vollgas gegeben. Ein Sprung ging …

Alle News, Damen News, Top News »

Lara Gut-Behrami hielt als Fünfte die Schweizer Fahne hoch

St. Moritz – Auch wenn die Eidgenossinnen beim Heimrennen nicht aufs Podest kletterten, und ihre Sieglos-Serie von 55 Ski Weltcup Rennen nicht beenden konnten, zeigte Lara Gut-Behrami im Super-G in St. Moritz eine ansprechende Leistung. Sie wurde direkt vor ihrer Mannschaftskollegin Corinne Suter Fünfte.
Torlaufspezialistin Wendy Holdener, die bereits im Europacup für Furore sorgte, überzeugte mit einer sehr guten Vorstellung und teilte sich mit Michelle Gisin Platz zwölf. Der Wind war ein ständiger Begleiter in St. Moritz. Weltcuppunkte gab es auch für Priska Nufer als 21. und Rahel Kopp als 27. …

Alle News, Damen News, Top News »

ÖSV News: Nicole Schmidhofer beim Super-G in St. Moritz knapp am Podest vorbei

Der Super-G in St. Moritz (SUI) endete mit einem italienischen Doppelsieg – Sofia Goggia gewinnt mit nur 0.01 Sekunden Vorsprung auf ihre Teamkollegin Federica Brignone. Schmidhofer wird als beste Österreicherin Vierte und verpasst das Podest nur knapp.
Die Super-G-Weltmeisterin von 2017, Nicole Schmidhofer, kehrte mit guten Erinnerungen an den WM-Ort zurück. Sie konnte nicht ganz an die Leistung von 2017 anschließen, wurde mit +0.30 Sekunden Rückstand Vierte und damit beste Österreicherin. Den schwierigen Kurs bewältigte Goggia am Schnellsten – sie verlor während der Fahrt einen Stock und kämpfte sich mit einem …

Alle News, Herren News, Top News »

Der Slalom der Herren in Val d’Isere wurde auf Sonntag verschoben

Wie bereits im Vorfeld befürchtet konnte der Ski Weltcup Slalom der Herren in Val d’Isere am Samstag nicht stattfinden. Am Ende waren es nicht die Schneemassen, sondern der starke Wind, sowie die Schneeverwehungen auf der „La Face de Bellevarde“. Der Slalom soll nun am Sonntag ausgetragen werden.
Während die Pistenarbeiter die ganze Nacht gearbeitet haben, wurde zunächst der Start des Slalom von 9.30 Uhr auf 11 Uhr verschoben. Das Rennen sollte auf einer verkürzten Strecke stattfinden. Da nach einer weiteren Verschiebung auf 11.30 Uhr, erneut kein faires Rennen ausgetragen werden konnte, …

Alle News, Damen News, Top News »

Triumph für Marte Monsen beim 1. Europacup-Riesenslalom in Andalo

Andalo – In Andalo in der norditalienischen Provinz Trient gastierten heute die Europacup-Riesenslalom-Damen. Dabei siegte die Norwegerin Marte Monsen in einer Zeit von 2.16,45 Minuten. Hinter der Wikingerin landeten die Österreicherin Elisa Mörzinger (+0,50) und die Italienerin Asja Zenere (+0,51) auf den Rängen zwei und drei.
Das starke norwegische Mannschaftsresultat wurde durch Maria Therese Tviberg (+1,17) und Andrine Maarstoel (+1,37) auf den Positionen vier und fünf eindrucksvoll bestätigt. Die Schwedinnen Jonna Luthman (6.; +1,45) und Hanna Aronsson Elfman (8.; +1,76) nahmen die Französin Doriane Escane (+1,71), die als Siebte abschwang, in …

Alle News, Herren News, Top News »

Vor zehn Jahren begann in Val d’Isère die Ära Hirscher

Val d’Isère – Kinder, wie die Zeit vergeht! Vor zehn Jahren begann im französischen Val d’Isère die Skikarriere eines Athleten, der mit seinen Rekorden und Bestmarken im wahrsten Sinne des Wortes den Ski Weltcup maßgeblich revolutionierte. Es handelt sich dabei um den mittlerweile zurückgetretenen Österreicher Marcel Hirscher.
Am 13. Dezember 2009 kletterte der damals 20-Jährige aus Annaberg im Salzburger Land erstmals auf das Siegerpodest. Dass er mit der Face de Bellevarde einer der schwierigsten Riesentorlaufänge ausgesucht hat, spricht für ihn.
Hirscher war im ersten Lauf gerade einmal eine halbe Zehntelsekunde schneller als …